Jens Müller

Jens Müller – Sologitarre

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 04/06/2017
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
27404 Zeven - Rathaus

Kategorien


Jens Müller
In seinem aktuellen Programm „ Shape Of My Guitar“ präsentiert Jens Müller Songs des britischen Rockpoeten Sting in virtuosen Gitarren-Arrangements. Einen weiteren Schwerpunkt bilden lateinamerikanische Werke von Agustín Barrios Mangoré und Pedro Ximénes de Abrill Tirado, bei der europäische Romantik und vitale Rhythmen eine wunderbare Symbiose eingehen. „Last but not least“ folgen Stücke des Youtube- Heroen Andy McKee, dessen innovative Art, Gitarre zu spielen auf der ganzen Welt gefeiert wird.

Jens Müller spielt sich in dem Konzert gekonnt durch die Jahrhunderte. Mit einer Vielfalt an Stimmungen und Techniken liefert er in den knapp zwei Stunden Konzert ein bewegenden Abend in der fast voll besetzten Kirche. Mit minutenlangem Applaus holt das Publikum den Künstler danach zu einer Zugabe auf die Bühne. KSTA, 08-2015

jm-git.de

Shape Of My Guitar

Ein Programm mit Musik von Sting, Andy McKee, Agustín Barrios Mangoré, u.a.

Es mag zunächst als ein recht gewagtes Unterfangen erscheinen, Songs von Sting für die klassische Konzertgitarre zu arrangieren, zumal sie mittlerweile Teil des „kollektiven musikalischen Gedächnisses“ sind. Auf seinem Album „Symphonicities“ von 2010 präsentierte der britische Rockpoet eine Auswahl seiner Hits mit einer opulenten Begleitung durch ein Orchester. Diese aufwendigen und farbig instrumentierten Arrangements inspirierten mich, Lieder wie „Shape Of My Heart“ oder „Englishman In New York“ für die Gitarre zu bearbeiten, die ebenfalls über reichhaltige und subtile Klangfarben verfügt.

Es folgen Stücke des amerikanischen Ausnahme-Gitarristen Andy McKee, der sich durch die rasante Verbreitung seiner Youtube-Videos, spektakuläre Spieltechniken und innovative Kompositionen, Fans auf dem gesamten Globus erspielt hat.

Die erste Hälfte des Programms ist spanischer und lateinamerikanischer Musik gewidmet: Der Virtuose Agustín Barrios Mangoré wurde seinerzeit gerne als Paganini der Gitarre aus dem Dschungel Paraguays bezeichnet. In seinem OEuvre verband er europäische Romantik und lateinamerikanische Rhythmen und Tänze auf unnachahmliche Weise. Ferner präsentiere ich Menuette des klassischen, peruanischen Komponisten Pedro Ximénes de Abrill Tirado, bezaubernde musikalische Juwelen des 19. Jahrhunderts, die kürzlich wiederentdeckt wurden und gewissermaßen eine Brücke zum europäischen Mutterland der Gitarre schlagen.Das Konzert beginnt mit der ersten Cellosuite von J.S. Bach, die einen einzigartigen und zeitlosen Meilenstein in der Literatur für Soloinstrumente darstellen und laut Pablo Casals „die Quintessenz von Bachs Schaffen sind“.

Jens Müller studierte Konzertgitarre an der Musikhochschule Köln bei Ansgar Krause und Hubert Käppel. Seinen genreübergreifenden Solo-CDs Travels-5 Kontinente auf 6 Saiten sowie Sur-Gitarrenmusik des Südens wurden großer Klangfarbenreichtum, technische Brillanz sowie ausdrucksstarke, filigrane Gitarrenkunst attestiert. Neben seiner solistischen Tätigkeit spielt er in der Jazzformation Rösrath Allstars und mit dem Duo FluGito veröffentlichte er unlängst den Tonträger Impresiones Latinas.

(Quelle: http://www.zevener-gitarrenwoche.de/index.htm )


Gitarrenkonzerte24.de wird unterstützt von
flageolet-professional Gitarrensaiten
flageolet-professional Gitarrensaiten - Saiten für Konzertgitarre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.